Blick vom Alphubel4206 m zum Monte Rosa Rosengarten, Dolomiten Als ausgebildeter Yogalehrer möchte ich auf meiner  Homepage auch in dieses Gebiet einen kurzen Einblick geben. Die von Heinz Grill  entwickelte Yoga Übungsweise unterscheidet sich von einer Yogagymnastik, da die Erlebensweise bei den Übungen im Mittelpunkt steht. Verglichen mit dem Bergsteigen hat man beim Berganstieg, der Anstrengung und viel Schweiß abverlangt, ein anderes Erleben als bei der Ankunft am Gipfel mit dem nahezu grenzenlosen Blick über die Täler. So im Vergleich kann jede Yogaübung ein  unterschiedliches Erleben schenken und dementsprechende Qualitäten im Menschen fördern. Dies sind bei den drei kurz  beschriebenen Übungen: Konzentration und Sammlung, Durchhaltevermögen und das Empfinden von Weite. Der Baum Der Übende steht auf einem Bein balancierend. Die Brustwirbelsäule  ist sanft aufgerichtet, die Hände sind auf Herzhöhe gefaltet.  Es entsteht Sammlung und Konzentration.  Kopf-Knie Stellung Diese Übung ist durch den unmittelbaren Einsatz mit dem Körper  gekennzeichnet. Sie kann mit einem anstrengenden Berganstieg verglichen  werden. Durch dieses Erleben werden Durchhaltevermögen und Ausdauer gestärkt.  Das Dreieck Heinz Grill beschreibt die Übung mit: der freudige Ausdruck der Weite  über den Körper. Es zeigen sich im Dreieck drei Ebenen: Der stabile Grätschstand, die  Dynamik aus der Mitte (Solarplexus) und gelöster Schulterbereich. Der  Arm greift mit einer weiten Bewegung in den Raum.  Literaturempfehlung: „Die Seelendimension des Yoga“ “Ein Neuer Yogawille, und seine therapeutische Anwendung bei Ängsten und Depressionen” sind jeweils von Heinz Grill Stw-verlag.de Auf  Anfrage sind individuelle Kurse mit Yoga möglich!  Florian Kluckner, Telefon: 0039 - 349.4196 455   P.IVA 02472650031  Kontakt     Impressum /  Datenschutz    Links